Abverkauf Brushless - Elektronik & Motoren

wir stellen den Vertrieb von Brushless Elektronik & Motoren zum Jahresende ein - aus diesem Grund verkaufen wir alle Brushless - Artikel ab. Auf alle BL-Produkte gibt es ab sofort - 25% - auch auf bereits preisreduzierte Artikel.

Geben Sie dazu beim Checkout den Gutscheincode RAB25 ein.

Tekin Hotwire & RX8 GEN2 mit Software Version 255

Um unseren Kunden die Einstellung der Tekin RX8 GEN2 - Regler zu erleichtern finden Sie anbei eine kurze Anleitung mit den Features der Software - Version 255. Beachten Sie bitte, dass die dargestellten und beschriebenen Parameter sich auf den Tekin RX8 GEN2 - Regler beziehen.

Dashboard

Beim Tekin Hotwire Dashboard findet man eine Zusammenfassung der eingestellten Parameter.

IN-RACING_HW_Dashboard

Setup

IN-RACING_HW_Setup

Im Reiter Setup sind primär die folgenden Parameter einzustellen:

  1. Die Abschaltspannung je Zelle (Achtung - bei älteren Versionen wurde hier die Gesamtspannung erfasst) - unsere Empfehlung 3,4 V / Zelle (default ab Werk sind 3,2 V eingestellt)
  2. Die Anzahl der Zellen - in unserem Beispiel 4 Zellen.
  3. Motortype - BL-DL (Vorwärts/Bremse/Rückwärts zeitversetzt) funktioniert mit allen Brushless-Motoren
  4. Lüfter auf Automatik (automatische Aktivierung ab 60°C) oder auf Dauerbetrieb - unsere Empfehlung Dauerbetrieb, also Always ON
  5. Reverse Motor, falls der Motor sich in die falsche Richtung dreht

Die restlichen Angaben dienen der eigenen Information, falls man das Profil abspeichern möchte und haben keine Auswirkung auf den Betrieb.

Brake (Bremse)

IN-RACING_HW_Brake

Im Reiter Brake sollte zunächst nur die Bremskraft / Brake Strenght an Strecke und Fahrzeug angepasst werden. Ein Wert von 90 ist eine gute Ausgangsbasis.

Die weiteren Funktionen sind:

  • Drag Brake oder Automatik-Bremse bei Neutralstellung des Gashebels.
  • Push Control oder Automatik-Gas bei Neutralstellung des Gashebels. Das Fahrverhalten wird bei niedrigen Werten ähnlich dem eines Verbrenner-Models.
  • Brake Minimum oder minimale Bremskraft kann nach eigenem Wunsch angepasst werden.
  • Brake Frequency oder Frequenz der Bremsimpulse - desto höher der Wert desto "softer" wirkt die Bremse. Die Frequenz kann auf losem Untergrund erhöht werden. (neues Feature)

Throttle (Gas)

IN-RACING_HW_Throttle

Im Reiter Throttle ist lediglich Neutral-Width oder Neutral-Bereich an die Neutral-Stellung der Fernsteuerung anzupassen. Normalerweise ist hier keine Änderung erforderlich.

Die weiteren Funktionen sind:

  • Torque Level oder Drehmoment ist laut Tekin auf 4-6 für losen Untergrund und auf 7-8 für griffigen Untergrund einzustellen. 10 bedeutet maximales Drehmoment.
  • Reverse Speed oder Rückfahrgeschwindigkeit
  • Throttle Minimum oder minimale Gasstellung - hier kann das Anfahrverhalten - insbesondere auch bei sensorlosen Motoren verändert werden.
  • Throttle Frequency oder Frequenz der Gasimpulse - analog der Bremse kann hier auf losem Untergrund durch Erhöhung der Frequenz das Fahrverhalten "entschärft" werden. (neues Feature)
  • Reverse Delay (S) oder Verzögerung für Rückwärtsgang dient der Einstellung der erforderlichen Wartezeit, bis der Rückwärtsgang zu aktivieren ist. (Werkseinstellung 1s - unsere Empfehlung mindestens 0,5s) (neues Feature)

Timing

IN-RACING_HW_Timing

Abhängig vom eingesetzten Motor ist das Motortiming zu ändern. Beim Einsatz von Tekin-Motoren kann mit der Einstellung C2 der D2 Dual-Mode (Mischbetrieb aus sensor- und sensorlosem Betrieb) individuell eingestellt werden. Beim Einsatz von IN-RACING Afterburner Motoren empfehlen wir die vordefinierten Timing-Profile 2 oder 3.

Curves (Gaskurven)

IN-RACING_HW_Curve

Die Einstellung 3 bietet eine neutrale (lineare) Gaskurve. Fahrer, die sich bislang nicht mit "Gaskurven" beschäftigt haben, sollten diese Einstellung beibehalten.

Die Einstellungen 1,2, 4,5 verändern die Gaskurve und verändern somit die Gas-Charakteristik. Aktuelle Fernsteuerungen bieten ähnliche Funktionen - man sollte die Gaskurve entweder am Regler oder auf der Fernsteuerung ändern. Die individuellen Gaskurven C1 und C2 können gesichert und geladen werden.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.